Medikamente gegen Geschlechtskrankheiten

Medikamente gegen Geschlechtskrankheiten werden in zahlreichen Unterkategorien eingeteilt. So wirkt beispielsweise gegen Genitalherpes ein anderes Medikament als gegen Chlamydien. Medikamente gegen Chlamydien, welche Antibiotika enthalten, werden allerdings auch häufig auch gegen Mycoplasma, Ureaplasma und Tripper eingesetzt.

Kleine Übersicht welche Medikamente gegen welche Geschlechtskrankheiten verschrieben werden:

Woher bekomme ich Medikamente gegen Geschlechtskrankheiten?

Falls Sie unter einer Geschlechtskrankheit leiden und schnell Hilfe benötigen können Sie ein hilfreiches Medikament im Krankenhaus anfordern. Auch der Hausarzt oder ein Urologe kann Ihnen ein Rezept für ein verschreibungspflichtiges Medikament ausstellen.

Falls Sie allerdings den unangenehmen öffentlichen Weg vermeiden möchten, sei es aus Gründen der Diskretion, Zeit oder Stress, so können Sie auch eine Online Klinik besuchen.

Eine Online Klinik vermittelt Sie über das Internet an einen Arzt und einer Apotheke weiter. Somit kann Ihnen online ein Rezept für die Behandlung mit einem Medikament ausgestellt werden. Der Versand erfolgt dann mittels 24 Stunden Expressversand, damit Sie als Patient auch schnellst möglichst die Behandlung der Geschlechtskrankheit beginnen können.

online klinik

Vorteile einer Online Klinik:

  • Rezeptausstellung über das Internet
  • Originale deutsche Arzneimittel
  • Schneller 24 Stunden Expressversand
  • Anonyme Abwicklung

Online Klinik besuchen

Für die Behandlung über einer Online Klinik müssen Sie kein Rezept vom Hausarzt oder Urologen einreichen da Ihnen extra online eines von einem lizenzierten Arzt ausgestellt wird. Die Kosten für diese Rezeptausstellung wie auch einen sofortigen Expressversand (24 Stunden) sind bereits inklusive.

Wie funktioniert so eine Online Klinik?

Der Service einer Online Klinik ist komplex, doch für Sie als Patient eigentlich relativ einfach erklärt. Der gesamte Service ist ein All Inklusive Service welcher alle Dienstleistungen beinhaltet und keinerlei versteckten Kosten folgen.

    1. 1. Sie wählen das benötigte Medikament und füllen einen Fragebogen aus
    1. 2. Ihre Angaben werden an einen Arzt weiterleitet, die Rezeptausstellung folgt
    1. 3. Das Rezept wird eine zugelassene Versandapotheke weitergleitet
    1. 4. Die Versandapotheke verschickt noch am selben Abend das Medikament mittels Express
    1. 5. Sie erhalten die Lieferung dank der Expresslieferung bereits am nächsten morgen

Sollten Ihnen kein Rezept ausgestellt werden können, wird Ihnen ein eventuell bereits gezahlter Betrag natürlich zurückerstattet. Dies trifft allerdings nur bei Zahlungen per Banküberweisungen zu. Kreditkarten werden erst beim Versand belastet und eine Zahlung per Nachnahme erfolgt erst an der Haustüre wenn die Ware bereits eintrifft.

Vorteile einer Online Klinik

Die Vorteile einer Online Klinik sind schnell erkannt. Vor allem da es einigen Patienten sehr unangenehm ist mit dem Problem zum Arzt und anschließend nochmal zur Apotheke zu gehen. Daher ist der Vorteil einer diskreten, fasst schon komplett anonymen Beratung & Bestellung natürlich der größte und wichtigste Vorteil.

Die Schnelligkeit der Abwicklung (Rezeptausstellung & Weiterleitung), wie auch die Sicherheit bei der Qualität der Ware sprechen ebenfalls für den Service. Der schnelle Expressversand ist natürlich ebenfalls sehr vorteilhaft und nützlich.

  • Anonyme Abwicklung
  • Diskrete Zahlung ohne Hinweise
  • Die Krankenkasse muss nichts erfahren
  • Schneller Expressverand sorgt für schnelle Hilfe
  • Originale deutsche Medikamente aus zugelaassenen Apotheken

Nachteiler einer Online Klinik

Die Nachteile einer Online Klinik wären in besonders schweren Fällen die Lieferzeit von einem Werktag und der teure Preis. Der Service über das Internet hat natürlich einige Umkosten welche auf den Medikamentenpreis aufgeschlagen werden müssen.

Wer das Medikament gegen die Geschlechtskrankheit schnellst möglichst innerhalb von wenigen Stunden benötigt, der sollte sofort ein Krankenhaus oder einen Notfallarzt aufsuchen.