Halsschmerzen – Chlamydien Ansteckung?

Leiden Sie unter Halsschmerzen? Es fühlt sich an wie normale Halsschmerzen ohne Husten und sonstige Erkältungsanzeichen? Dann könnte es auch eine Ansteckung mit Chlamydien sein und sollte mit Antibiotika behandelt werden, bevor es weiter ausbricht. Wir klären Sie auf!

Halsschmerzen als Chlamydien Anzeichen?

Halsschmerzen ChlamydienEs ist nicht unüblich das die Geschlechtskrankheit Chlamydien sich auch mal über andere Symptome wie z.B. Halsschmerzen bemerkbar macht. Nicht immer muss es ein brennendes Gefühl beim Wasserlassen sein. Zum Glück! Denn Halsschmerzen sind deutlich angenehmer als diese höllischen schmerzen beim Pinkeln.

Wenn Sie unter Halsschmerzen ohne Husten leiden und ohne sonstige Erkältungsanzeichen dann könnten Sie sich auch mit Chlamydien angesteckt haben. Auch eine bakterielle Vaginose wäre eine Möglichkeit. Meistens bemerkt man diese Halsschmerzen kombiniert mit Schluckbeschwerden.

Das kommt natürlich nur in Frage wenn Sie Geschlechtsverkehr oder auch Oralverkehr mit einer Person hatten die vielleicht auch unwissend unter der Krankheit leidet.

Nicht immer zeigen sich die Symptome sofort, das macht das ganze ja so kompliziert. Es sind sozusagen stille Bakterien die man in sich trägt. Meistens zeigen sich die ersten Symptome 1 bis 3 Wochen nach dem ungeschützten Verkehr.

Behandlung? Ja auf jeden Fall! Denn wer damit einfach ganz normal weiter macht kann andere Mitmenschen weiter damit anstecken. Auch gefährliche gesundheitliche Folgen können nicht ausgeschlossen werden.

Womit die Infektion behandeln? Die Symptome lassen sich schnell mit einem Antibiotika behandeln. Die Packung sollte man dann auch bis zum Ende durch einnehmen damit die bösartigen Bakterien alle abgetötet werden können.

Ein Gang zum Arzt ist dabei das wichtigste. Falls es Ihnen zu unangenehm ist und Sie sich (durch einen Test) sicher sind das Sie unter Chlamydien leiden, können Sie auch eine Online Klinik besuchen. Über eine Online Klinik wird Ihnen das Rezept über das Internet ausgestellt und das Antibiotika mit einem Expressversand schnellstens zugeschickt.

Link zur Online Klinik: https://www.onlineklinik24.com/geschlechtskrankheiten/

online klinik

Weitere Chlamydien Anzeichen

Doch auch durch weitere Anzeichen von Chlamydien lässt sich erkennen ob Sie betroffen sind.

Penis & Vagina: Wenn du einen weißen oder gelblichen Ausfluss bemerkst oder es sogar schmerzt beim Wasserlassen, ist eine Infektion sehr wahrscheinlich. Ein Abstrich könnte genauere Informationen darüber geben. Eine Behandlung mit einem Antibiotika ist aber sehr wahrscheinlich.

Hintern: Auch am Hintern könnten sich Symptome bemerkbar machen. Ein juckendes Gefühl? Brennen beim Geschäft machen oder Schleim im Stuhl? Das wären deutliche bekannte Symptome. Außerdem haben Patienten das Gefühl ständig auf die Toilette zu müssen und Analverkehr kann schmerzvoll werden. Wir raten zu einer Behandlung.

Fieber: Auch Fieber kann ein Anzeichen sein. Hierbei wird es allerdings schon deutlich komplizierter und wer nur einer einer leichten Grippe leidet sollte nicht direkt zum Antibiotika greifen. Wer „nur“ Fieber und kein anderes Anzeichen hat, sollte daher dringend einen Abstrich machen um Chlamydien ausschließen zu können.

Zwischenblutungen & Bauchschmerzen: Bei Frauen können sich auch Zwischenblutungen und Unterleibschmerzen, wie auch Bauchschmerzen bemerkbar machen. Auch hier sollte die Frau allerdings unbedingt einen Arzt konsultieren um nicht direkt zu starken Medikamenten zu greifen. Wenn diese Symptome alleine auftreten ist nicht direkt an eine Chlamyien Infektion zu denken.

Kopfschmerzen & Brustschmerzen: Auch schmerzen in der Brust bei der Frau oder Kopfschmerzen bei beiden Geschlechtern sind typische Anzeichen. Wer allerdings nicht unter anderen Symptomen leidet, sollte nicht direkt zum Antibiotika greifen. Schließlich könnten diese Symptome auch deutlich harmlosere Krankheiten oder reiner Zufall sein.

Es gibt noch zahlreiche kleinere, weitere Symptome der Chlamydien Infektion. Wir empfehlen immer einen Arztbesuch um die Krankheiten zu diagnostizieren. Sollte der Test positiv sein können Sie auch über eine Online Klinik die Behandlung anfordern. 

Tipps und Tricks bei Chlamydien

Um eine erneute Ansteckung zu verhindern sollten Sie auch den Sexualpartner darüber informieren und eine Behandlung empfehlen. Nur so lässt es sich vermeiden das der Partner Sie oder andere Personen erneut ansteckt.

Kondome schützen! Das ist sicherlich kein Geheimnis, auch wenn es unangenehm ist Oralverkehr mit einem Kondom zu haben. Personen die mit einem Kondom Oralverkehr haben, schützen sich nochmals deutlich besser als Personen die kein Gummi verwenden.

Bis zur vollständigen Behandlung mit einem Antibiotika sollten Sie natürlich nicht erneut ungeschützten Geschlechtsverkehr haben. Weitere Ansteckungen gilt es zu vermeiden.

Fazit: Halsschmerzen nach Sex – Chlamydien?

Sie verspüren Halsschmerzen ohne Husten nach dem Sex und denken es könnte eine bakterielle Infektion sein? Wie beispielsweise Chlamydien? Ein Besuch beim Arzt sollte oberste Priorität haben.

Wenn Sie sich sicher sind das es eine Ansteckung mit Chlamydien ist, können Sie auch eine Online Klinik besuchen um dort das Antibiotika anzufordern. Das Medikament ist innerhalb von 24 Stunden beim Patienten eingetroffen.

Wir hoffen, wir konnten Ihnen mit diesen Artikel weiterhelfen.

Schreibe einen Kommentar